Grafischer Vergleich-Kommentar

Cleusi schrieb am 18 Dezember 2012 um 13:51 Uhr

Ich trainiere seit knapp zehn Jahren.Da kann ich nur sagen wenn jeanmd fcber le4ngere dauer, die oben empfohlene menge an proteine zu sich nimmt, kann nald auf ne spenderniere hoffen. Am tre4ningstagen kann man solche drinks nehmen aber auch nur als nahrungserge4nzung und nicht als erne4hrung. Ich spreche fcbrigens aus erfahrung. Als ich es fcbertrieb mi dem whey94 kam es oft vor das ich ausschle4ge bekam. Proteinaufnahmen sind unbedingt durch kohlenhydrate aufzunehmen, da es sonnst nicht gut aufgenommen wird. Prpteinverarbeitung im kf6rper ruft wiederum einen erhf6hten bedarf an energie auf.Dann noch zu den kohlenhydraten. Folgende reihenfolge, kohlenhydrate -> verarbeitung -> glucose (blutzucker) -> insulinausschfctung in bauchspeicheldrfcse -> transport als glykogen in muskeln und leber.[] Antwort vom Mai 8th, 2012 10:04:Hallo Nenad,danke ffcr deinen Beitrag zu diesem Artikel.In Bezug zur Proteinaufnahme muss ich dir leider etwas widersprechen. Ich selbst ffchre seit fcber 10 Jahren mindestens 2 g Protein pro Kilogramm Kf6rpergewicht pro Tag zu mir und erfreue mich bester Gesundheit.Ein Zusammenhang mit einer hohen Proteinzufuhr und eventuell darauf zurfcckzuffchren Nierensche4den gibt es nicht. Es kf6nnte durchaus vorkommen, dass bereits vorgesche4digte Personen durch eine konstant hohe Proteinzufuhr mit weiteren gesundheitlichen Einbudfen rechnen kf6nnen.Mit besten GrfcdfenThomas[]

joyoyxzkfn schrieb am 20 Dezember 2012 um 10:12 Uhr

FMAGyv jtkcnqwohwvz